Ulf Bietz

Heilpraktiker, Osteopath B.Sc. (BAO)
Begründer der Neurobionomy®

Osteopathie

Eine ganzkörperliche Behandlungsmethode, die sowohl lokale Symptome wie auch die darunterliegenden Ursachen berücksichtigt. Klassisch wird sie in die drei Hauptkategorien parietale, viszerale und craniosacrale Osteopathie unterteilt, aber auch embryologische oder biodynamische Aspekte können in die Arbeit des Therapeuten einfließen.

Neurobionomy®

Eine Technik aus dem Bereich der neurofunktionellen Therapien, die dem Körper über propriozeptive Reize hilft sich besser zu regulieren. Muskuläre Verspannungen oder therapieresistente Schmerzen können die Folge neurologischer Fehlinterpretationen des körpereigenen Feedbacks sein. Patienten fallen so stets in ihre alten Bewegungs- und Verspannungsmuster zurück. Neurobionomy® hilft den Patienten diese zu identifizieren und dauerhaft zu verbessern.

Anwendungsgebiete

Chronische und akute Schmerzzustände
Somatische und emotionale Traumaverarbeitung
Verbesserung des Körperbewußtseins und der Koordination

  • Altersunabhängig

    Die meisten Techniken sind schonend und können auf jede Altersgruppe und jeden Gesundheitszustand angepaßt werden

  • sportler

    Durch Verbesserung der Körperwahrnehmung können Patienten Verletzungen vorbeugen und ihre Performance optimieren

  • Traumaverarbeitung

    Neurobionomy® bietet den Patienten Unterstützung bei der Verarbeitung posttraumatischer Zustände an

  • SchmerzPatienten

    Neurobionomy® stellt eine Ergänzung anderer Therapieformen im Bereich des Schmerzmanagements dar

PraxisAdresse

Oberdorfstrasse 47
66271 Kleinblittersdorf - Saarland
(06805) 601 05 78

what3words Praxislokalisator : pfund.schalen.freisetzung